Fröhliche Becher-Tage?!

Der Corona-Virus gibt uns immerhin gerade reichlich Gelegenheit, viele unserer alltäglichen Routinen zu hinterfragen und alternative Wege auszuprobieren. Warum zukünftig nicht auch mal beim Thema Zauberkongresse und -seminare?

Ich habe mich gefragt, ob zwischen diesen etablierten Formaten mit all ihren Vor- und Nachteilen noch Luft ist für ein “Zwischending”. Meine Idee: Statt bunt-beliebigen Verkaufskongressen – oder ergänzend dazu – monothematische Ein-Tages-Workshops mit begrenztem Teilnehmerkreis.

Am Beispiel “Becherspiel” könnte ein solcher Workshop etwa so ablaufen:

1. Video-Einstieg (und/oder Videos oder Live-Demonstrationen nach jedem Programmpunkt)

2. Historie und Bedeutung des Becherspiels in der Zauberkunst

3. Klassische Routinen und ihre Schöpfer (inkl. Detailanalysen)

4. Etwas Kultur: Das Becherspiel in der bildenden Kunst

5. Besonderheiten von Chop-Cup- und Zwei-Becher-Routinen

6. Praktische Tipps für das Becherspiel am Tisch / im “Salon” / auf der Bühne / auf der Straße

7. Schlussladung: Eine Parade neuer Griffe, Variationen und Präsentationsideen (unter Beteiligung des Fachpublikums)

Ich für meinen Teil hätte reges Interesse und große Lust, daran oder an ähnlich gestalteten monothematischen Veranstaltungen teilzunehmen!

Dies als kleine Anregung, die jemand hoffentlich in der Zukunft einmal aufgreifen und weiterdenken mag. Vielleicht ja die Stiftung Zauberkunst?

Andererseits gilt es zu bedenken: Vielleicht sind für so eine tiefe Auseinandersetzung nicht sehr viele Tricks und Themen geeignet? Wenig ist so vielseitig wie das Becherspiel. Insofern könnte ein ganzer Workshop-Tag über Theorie und Praxis des Ladens und Stehlens der DS vielleicht schnell ermüden? (Aber als Ermutigung könnte man ja vielleicht den “Goldenen Daumen” für eine echte Spitzen-Darbietung ausloben!)

Kurzfassungen dieses Konzeptes sind sicher auch für Zirkelabende denkbar und machbar. Es muss ja nicht immer gleich enzyklopäisch sein! Sonst gipfelt das Ganze am Ende noch in den Tollen Tübinger Thumbtip Tagen, dem Wuppertaler Wasserzeitungs-Wochenende oder gar im fünftägigen Remscheider Ringe-Piez…