Die Zauber-Lage am Sonntag

13.06.2021

Ganz unvermittelt begegnet mir eben auf der Startseite von Wikipedia der Name von Jean Eugène Robert-Houdin, der heute genau vor 150 Jahren verstarb.

Wikipedia Screenshot

Sein Wikipedia-Eintrag lässt jedoch leider noch einiges zu wünschen übrig. So wird der vermeintlich zauberhaft von Robert-Houdin niedergeschlagene Aufstand in Algerien nicht eingeordnet, außerdem ist als Literatur ausgerechnet nur Harry Houdinis Pamphlet The Unmasking of Robert-Houdin angegeben.

<<>>>

Basierend auf Malte Herwigs großer Biografie widmet sich aktuell nun auch der “Spiegel” Leben, Karriere und Nazi-Verstrickungen von Helmut Schreiber-Kalanag. Zum Artikel mit vielen Fotos geht es hier.

Ergänzend gibt es im Genii Forum eine intensive Debatte – mit teilweise skurrilen Abschweifungen – um Kalanag und Malte Herwigs Titelgeschichte über ihn in der Juni-Ausgabe des Magazins.

<<>>>

Kalanag ist übrigens auch der Hauptgrund, warum ich derzeit etwas weniger Posts verfasse. Ich stecke gerade mitten in spannenden Recherchen mit einem Zauberkollegen. (Nein, nein, es geht nicht um das verschwundene Nazi-Gold…)

<<>>>

Thomas Fraps und Pit Hartling haben gestern erfolgreich die Premiere ihrer Online-Show “Metamagicum” via Zoom gefeiert. Weitere Termine stehen derzeit noch nicht fest, werden aber sicher beizeiten auf Ticketino bekanntgegeben.

<<>>>

Während der Fröhlich Zauberkongress des MRA in Bad Aussee nun leider doch noch für dieses Jahr abgesagt werden musste und auf September 2022 verschoben ist, hat Wittus Witt in der “mw” gerade eine Neuauflage der Hamburger Zaubernächte angekündigt. Vom 16. bis 18. September spielen bzw. referieren Marcel Kösling, Harry Keaton, Wittus Witt und Michael Scheid im Theater Sprechwerk.

<<>>>

Zauberei sehen und hören

JörgAlexander_Vimeo
Jörg Alexander – Vimeo-Screenshot (s.u.)

Wer gestern die “Lange Nacht der Zauberei” von Margot Litten im Deutschlandfunk verpasst hat, kann den dreistündigen Kessel Buntes mit vielen O-Tönen (u.a. mit Siegfried, Wittus Witt, Thomas Fraps, Helge Thun, Jörg Alexander, Christoph Borer) derzeit hier nachhören und auch das 57-seitige (!) Manuskript der Sendung herunterladen. Im Vorfeld gab es auch noch ein Interview mit Hans Klok.

<<>>>

Harry Keaton wurde vor ein paar Tagen in einem Beitrag der “Hessenschau” des hr-Fernsehens als “Ein Magier mit Doktortitel” vorgestellt, der hier abrufbar ist.

<<>>>

Roberto Giobbi bietet am 7. und 8. März 2020 auf Schloss Guteneck eine neue Masterclass über “Stand-up Card Magic” an.

<<>>>

 Hier gibt es ein neues kurzes Video von Jörg Alexander über die Zauberkunst.

<<>>>

Wenn Anfang Juli FISM Europe in Manresa (Spanien) über die Bühne geht, werden die folgenden deutschen Acts und Seminarleiter dabei sein: Topas, Eberhard Riese, Gaston Florin (mit Jaqueline!) und Nikolai Striebel.