Tenyo würdigt Werry

1954 erfand und vermarktete Werner Geissler-Werry das “Schlangenseil” – ein Seil, das in eine Tüte voller Spielkarten gehalten wird und dort eine vorher gewählte Karte in einer Schlinge “einfängt”. Das Kunststück ist bis heute in Variationen auf dem magischen Markt erhältlich. Nun, ganze 66 Jahre später, kommt es auch in der 2020-Kollektion von Tenyo zu neuen Ehren, unter dem Titel “Miracle Fishing” (T-293) und mit einem neuen Gimmick von Kenichi Komiya.

Tenyo Werry

Schade nur, dass Richard Kaufman im aktuellen Genii Magazine (Dezember 2019) den Urheber fälschlich als “Werry Geissler” bezeichnet…

Alle neuen Tenyo-Tricks für 2020 gibt es hier zu sehen.


 

“Zauber Zauber” ist zurück!

ZauberZauber2019.JPG
Screenshot Wintergarten Website

Naja, zumindest dem Namen nach, denn “Zauber Zauber” nennt sich das aktuelle Programm im Berliner Wintergarten Varieté. Und für Plakate und Werbung hat man gleich auf die damalige Vorlage zurückgegriffen, als Peter von Zahn Mitte der 80er Jahre u.a. mit Omar Pascha, Milo & Roger und Norm Nielsen durch Deutschland tourte. Nun sind u.a. Sebastian Nicolas, Rafael und Jérôme Murat im Programm, das noch bis 26. Januar 2020 in Berlin zu sehen ist.

Mehr Informationen gibt es hier.


 

Another Houdini Stamp!

Collectors, rejoice!

I’m happy and a bit proud to report that I have just unearthed another Houdini postage stamp. I am not aware of any magic collectors’ sources that have mentioned this stamp so far, but of course I may be wrong.

TC Houdini Stamp

The stamp was issued in Mozambique, Africa, in 2010 (the year of his passing), as part of a series of eight stamps which depict some Tony Curtis movies. The top left stamp of the set features the movie “Houdini” from 1953, with Tony Curtis in the leading role and Janet Leigh as Bess, his partner and assistant (and back then his wife in real life).

And now go and collect it!


 

Exploring Bosch’s “Juggler” further

I’m certainly neither an art historian in general nor an expert on Bosch‘s painting “The Juggler”; yet, the fabulous Bosch Project I mentioned here recently and which you can find online here, has triggered some fun detective work on my side of the screen.

Bosch1

When we look at the famous painting, we could argue that the cutpurse on the left is simply taking random advantage of the juggler’s momentary action on the right. However, it could also be the case that the two main characters are partners in crime: The juggler provides the misdirection while the thief cuts up jackpots.

Some evidence for the latter version:

  1. These two eerie fellows stand juxtaposed to each other, thus framing the painting on the left and on the right, which may indicate a relation.
  2. They seem to be of very similar height (excluding the juggler’s top hat).
  3. By playing around with enlarged snippets of the painting, twisting and mirroring them, I came to realize that both men’s noses and faces in profile are very similar to each other, which could indicate that they are, in fact, brothers, both in life and in crime!

Have a look below: The size, crooked shape and nostrils of both noses are very similar. Also, both noses and half faces can be interchanged without much ado or any image manipulation:

Bosch Noses and Faces

More discoveries to come!


 

Neue Zaubermarken aus Deutschland

Sammler magischer Briefmarkenmotive können sich über zwei Neuzugänge in der Rubrik “Optische Illusionen” freuen: Die Deutsche Post hat vor wenigen Wochen unter dem Titel “Optische Täuschung” die beiden Motive “Gebogene Linien?” (60 Cent) und “Perspektivwechsel” (80 Cent) herausgegeben:

Optische Täuschung Deutschland 2019 Marke 60c_snipOptische Täuschung Deutschland 2019 Marke 80c_snip

Mehr zum Thema magische Marken gibt es hier.


 

Zauber für die Beziehung?

ThommyTen_Buch
Amazon Screenshot

Thommy Ten und Amélie van Tass sind nun auch unter die Buchautoren gegangen. Mit Die Magie der Verbindung reihen sich die Weltmeister offenkundig in die kaum noch überschaubare Riege der pseudo-magischen Küchentischpsychologie-Ratgeber ein, die frei nach dem Motto funktionieren, “Wenn ich schon auf der Bühne den allwissenden Zampano gebe, kann ich auch meinem Publikum im tristen Alltag helfen erfolgreich zu kommunizieren und zu manipulieren, wenn es nur ein paar ‘Geheimnisse’ kennt und anwendet!”

Zitat von Thommy Ten im aktuellen Interview mit dem Fachblatt Bild der Frau (Rubrik: Psychologie): “Um näher in Kontakt zueinander zu treten, muss man sein Gegenüber kennenlernen.” Hmmjaa…

Das Buch umfasst 272 Seiten und ist broschiert, der Preis beträgt 14,99 Euro. Zum Zeitpunkt des Schreibens dieser Zeilen liegt das Werk bei Amazon immerhin schon auf Platz 657 in der Rubrik “Partnerschaften” – und auf Platz 81 bei “Hexen & Magie”…


 

Noch 3 After-Burners!

de Cova Burners 7

Alexander de Cova legt nach: Wie er dieser Tage ankündigte, erhält seine bisher schon sechsteilige Buchreihe Burners noch drei weitere Bände, von denen der erste noch vor Weihnachten erscheinen soll. Er kann jetzt zum Subskriptionspreis von 75 Euro bestellt werden. In den dann neun Bänden aus seinem schier unendlich weiten Zauber-Universum sieht Alexander eine passende Parallele zu den drei “Star Wars”-Trilogien. (Kleine Frage am Rande: Was ist eigentlich der Unterschied zwischen “Urban Street Magic” und “Street Magic”? Oder umgekehrt: Gibt es auch einen ländlichen Ableger, also “Rural Street Magic”??? Mal schauen, ob das Buch darüber Aufschluss gibt! 😉 )

Sehr lohnenswert ist übrigens auch ein regelmäßiger Besuch in Alexanders englischsprachigem Blog. Seit dem letzten Relaunch im August hat er bereits an die 100 (!) Beiträge – Tricks, Tipps und Analysen – veröffentlicht.


 

Jetzt singen sie auch noch!

Ehrlich Brothers Flash Album

Wer hatte da noch einst behauptet, Zauberer könnten nicht singen?! Kurz vor Start ihrer neuen Tournee “Dream & Fly” überraschen die Ehrlich Brothers nun auch musikalisch: Am 22. November erscheint unter dem Titel „FLASH – The Magic Album“ ihr Musikdebüt mit eigenen Songs. Seit gestern ist die erste Single-Auskopplung “Girl, you shoot me down” erhältlich und über alle gängigen Streamingplattformen verfügbar.

Hier das Musikvideo, in dem natürlich auch ein bisschen gezaubert wird:


Addendum 03.11.2019:

Zu ihrer Song-Premiere sind die Ehrlich Brothers gestern Abend live in der ARD-Show “Schlagerbooom 2019 – Alles funkelt! Alles glitzert!” aufgetreten. Hier zwei Bilder, die ich schnell vom Fernseher abfotografiert habe:

EBB 1

EBB 2

Gezaubert wurde natürlich auch: Chris ließ sich aus einem riesigen durchsichtigen Revolver abfeuern und tauchte blitzschnell mitten im Publikum wieder auf – eine Großillusion, die wohl auch im neuen Tourprogramm zu sehen sein dürfte. Hier ein Bild dazu aus der Instagram-Präsenz der Ehrlich Brothers:

EB 3

Hinter Andreas ist übrigens sein 360-Grad-Keyboard zu sehen.

Nachtrag: Die Show erreichte im Schnitt 5,748 Millionen Zuschauer und einen Marktanteil von 21,3 Prozent.


 

McZaubern für alle!

McDonald’s bietet aktuell mit jedem Happy Meal einen von sechs Zaubertricks an. Für prominente Unterstützung sorgen die Zeichentrickhelden Tom & Jerry (wer sich noch an sie erinnert). Die Aktion läuft noch bis zum 6. November.

McDonalds Zaubertricks
Screenshot McDonald’s Website